Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Mein Herz soll ein Wasser sein – Original von Lift, 1975

Ein Kommentar

Mein Herz soll ein Wasser sein,
ein stilles Wasser,
das noch der kleinste Stein
drin Wellen Kreise schlägt.

Mein Herz soll ein Wasser sein,
ein blaue Wasser,
worin der Fisch Sehnsucht
sich glitzernd bewegt.

Mein Herz soll ein Wasser sein,
ein großes Wasser,
so groß wie der Tag,
so groß wie die Nacht.

Mein Herz soll ein Wasser sein,
ein tiefes Wasser,
das fremde Neugier nicht,
zu loten vermag.

Mein Herz soll ein Wasser sein,
ein salziges Wasser,
das aus den Augen rinnt,
wenn es überläuft (4x)
wenn es überläuft, überläuft
wenn es überläuft, überläuft
wenn es überläuft


Gabi meint:

Das ist ein Lied, zu dem ich nicht sofort Zugang hatte, aber ich habe es mir die ersten paar Male auch gar nicht bis zu Ende angehört – note to self: nicht vorschnell urteilen 😉

Ich habe ja eigentlich eine Lyrikallergie, der Text ist mir zu – naja, böse ausgedrückt: zu verschwurbelt (doch, das Wort steht im Duden 😉 ) Außerdem habe ich mir auch andere Versionen angehört, von Lift, von den Puhdys  – tut mir leid, das gibt mir nix.

Aber diese Version, wenn man sich dann mal darauf einläßt, hat eine enorme Dynamik und Suggestivkraft, in dem Fall insbesondere dank des Arrangements (wer ist dafür eigentlich zuständig? Ganz groß!), und Jans Interpretation ist wie immer frei von Rührseligkeit oder Schmalz; daß er die Töne live nicht hundertprozentig ‚rein‘ singt, ist so gesehen sogar vorteilhaft, es klingt nicht zu ’schön‘, etwas rauh und brüchig,  und so reißt einen vor allem das Finale dann doch mit.


Jolli meint:

Woah, bei diesem Lied bekomme ich jedes Mal fast eine Gänsehaut. Und das mein ich durchaus im positiven Sinne! Es gehörte damals zu den ersten Liedern, die ich von diesem Album gehört habe und ich habe mich sofort darin verliebt. Der Text  ist fast ein bißchen wie philosophieren.
Ich habe mir mal die seltene Mühe gemacht, die Originalversionen anzuhören. Was soll ich sagen? Sie haben beide auch etwas für sich, aber Jans Interpretation ist einfach top. Wenn man dann das Ganze noch Live hört, dann wird man ganz automatisch mitgezogen.


Anne meint:

Das ist mein absolutes Lieblingslied der beiden Soundtrackalben. Zuerst einmal dieser wunderbare lyrische Text – hier wurden einfach so wunderbare Sinnbilder gezeichnet. Wahrscheinlich mag ich es auch, da ich mich darin wiederentdecke. Dieses Lied folgt voll und ganz dem Leitspruch: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ – Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Der Kleine Prinz). Die Coverversion gefällt mir noch besser als das Original von Lift. Jan überträgt mit seiner Stimme so viel Gefühl und Emotionalität, sodass mich das Lied mitten ins Herz trifft. Bei Liveaufritten vergeht er auf der Bühne fast für diesen Song. Dieses völlige Auflösen im Moment sieht man nur bei ganz wenigen Musikern so intensiv.



Linksammlung

Ein Kommentar zu “Mein Herz soll ein Wasser sein – Original von Lift, 1975

  1. Komposition Stephan Trepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s