Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Jan Josef Liefers & Oblivion – Theater am Aegi, Hannover, 29.05.2012

Hinterlasse einen Kommentar

„Soundtrack meiner Kindheit“. Mein drittes Konzert seiner Art. Immer wieder schön, immer wieder anders, immer wieder besser. Bis jetzt habe ich Jan und seine Band in Braunschweig (2010), Duderstadt (2011) und Hannover (2012) gesehen. Was hat es mir immer für einen riesigen Spaß gemacht, Jan bei seinen Ausführungen zu lauschen, darüber zu lachen, ins Grübeln zu kommen, Erinnerungen an meine eigene Kindheit in der DDR hochkommen zu lassen! Seine ganz private Sicht der Dinge und seine ureigene Art, auch nicht DDR-erfahrenen Zuschauern das Leben in einem totalitären System nahezubringen, wird mir schon ein bisschen fehlen. Eigentlich schade, dass dieses Programm ein Auslaufmodell ist. Eines der letzten Konzerte im Dezember 2012 werde ich sicher nicht mehr besuchen können. Deshalb mach’s gut, „Soundtrack“, und ein herzliches Willkommen dem, was uns danach erwarten wird! Ich freu‘ mich drauf.

‚Kleine Kreise‘  in Duderstadt:

 

Autor: Manu

Man muss auf anständige Weise verstehen, älter zu werden, um die Chance zu wahren, jung zu bleiben. (Theodor Heuss)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s