Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Fundstück der Woche 34/2014

Hinterlasse einen Kommentar

FDW11aAuch diese Woche sind wir auf der Suche nach einem Fundstück der Woche wieder in den Weiten des Netzes fündig geworden, und zwar auf der Seite von Thomas Heise in seinem Dokumentarfilm „Der Ausländer“ (1987/2004)

Der Dokumentarist Thomas Heise hat den Dichter Heiner Müller beim Probenprozess zur Inszenierung von „Der Lohndrücker“  begleitet. Dieses Stück hatte Heiner Müller Mitte der 50er-Jahre unter dem Eindruck der Ereignisse des 17. Juni 1953 geschrieben.  Am Deutschen Theater in Ostberlin fand Ende der 80er-Jahre die Uraufführung statt. Aus dem Potpourri des bis dato unveröffentlichten Werkstattmaterials entstand der Film „Die Ausländer“. Er enthält neben Gesprächen Heiner Müllers mit seinem Dramaturgen Alexander Weigel, Blicken in sein Arbeitszimmer auch Heiner Müller bei der Premiere, Zigarren rauchend und Whisky trinkend, wie er gemeinsam mit Freunden über Lautsprecher verfolgt, was auf der Bühne und im Zuschauerraum vor sich geht.

Was hat das alles mit Jan Josef Liefers zu tun?

Es gibt auch Ausschnitte von der Feier zu Heiner Müllers 60. Geburtstag mit den Schauspielern Michael Gwisdek, Dieter Montag, Hermann Beyer, Thomas Neumann, Peter Dommisch, Horst Hiemer und eben auch Jan Josef Liefers. Er hat in Heiner Müllers Küche eine Kalbshaxe gekocht.

FDW11b

Im folgenden Video sieht man ihn von ca. 21:12min bis 21:16min ganz kurz durchs Bild huschen.

Es lohnt sich übrigens, den Film in Gänze anzuschauen, er vermittelt interessante Einblicke in das Leben und Werken von Heiner Müller.

Autor: Mara_Thoni

"Life begins at the end of your comfort zone."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s