Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Blutmond

Hinterlasse einen Kommentar

Unter dem Blutmond werden wir
Liegen und sagen, dass
Egal was am Ende auch passiert
Wir immer Glück gehabt haben und
Alles was geht und alles was bleibt
Werden wir in uns getragen haben
Das Feuer, das Licht und die Dunkelheit
Und all die flimmernden Farben

Refrain
Doch noch treibt uns alle Zeit der Welt
Durch Tag und Nacht voran
Und egal, wie lang es bleibt
Wir werden uns wiedersehen und dann

In einer längst vergessene Zeit
Werden wir uns getragen haben
Durch den Regen, durch die Nacht
Und durch die Nebel, die uns umgaben

Du wirst bleiben, wenn ich geh‘
Und uns ein Denkmal erdichten
Du suchst nach Spuren im ersten Schnee
Aber du wirst keine finden

Refrain


 

Autor: Manu

Man muss auf anständige Weise verstehen, älter zu werden, um die Chance zu wahren, jung zu bleiben. (Theodor Heuss)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s