Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Die Unbestechliche – Reine Routine (1998)

Hinterlasse einen Kommentar

Inhalt:

8 tlg. dt. Krimiserie, Regie: Franz-Peter Wirth, Wolfram Paulus.

Die alleinerziehende Sylvia Brant (Maja Maranow) schlägt sich nach dem Tod ihres Lebensgefährten als Gerichtsreporterin durch. Der Rechtsanwalt Thomas Rönnfeld (Florian Martens) steht ihr bei den gefährlichen Fällen zur Seite. Sylvia wohnt jetzt mit ihrer Tochter Katrin (Jenni Stiebel) bei Franz Teuscher (Martin Benrath), dem Vater ihres verstorbenen Lebensgefährten Peter.

Die Serie wurde bereits 1996 produziert und sollte 1997 ausgestrahlt werden; dann wartete Sat.1 aber lieber die Ausstrahlung des Dieter-Wedel-Mehrteilers Der König von St. Pauli ab. Nach dessen Riesenerfolg kündigte Sat.1 stolz den neuen Wedel an, was ihn ärgerte, weil er nur Produzent und Autor einer einzigen Folge war und keine falschen Erwartungen wecken wollte. Die Unbestechliche hatte im Gegensatz zum König nur ein normales TV-Movie-Budget zur Verfügung.

1999 untersagte das Hamburger Landgericht Sat.1, die Folge „Reine Routine“ noch einmal zu senden. Darin geht es um den rund 15 Jahre alten Fall eines Chirurgen, der Patienten nicht fachgerecht behandelt hatte – die Patienten bekamen von der Gesundheitsbehörde Entschädigungen. Ein Opfer, das in dem Film als hysterische Betrügerin dargestellt wird, hatte geklagt, dass sie in ihrem Persönlichkeitsrecht verletzt werde.

[Quelle: fernsehserien.de]


Noch keine Rezension vorhanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s