Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Radio Doria beim Miner’s Rock in Goslar

7 Kommentare

Der RMinors Rock 1ammelsberg in Goslar blickt auf 1000 Jahre kontinuierlichen Bergbau zurück, der erst im Jahre 1988 beendet wurde. 1992 wurde das stillgelegte Bergwerk gemeinsam mit der mittelalterlichen Altstadt Goslars und ihrer Kaiserpfalz in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Heute ist der Rammelsberg mit all seinen Gebäuden ein riesiges Museum, das man unbedingt einmal besuchen sollte. Im ehemaligen Magazingebäude und im Grubenbahnhof ist die zentrale kulturhistorische Ausstellung des Museums mit vielen Hör-, Film- und Aktionsstationen untergebracht.

Minors Rock 2

Unter dem Titel Miner’s Rock startete nun eine Kulturreihe, die in Zusammenarbeit mit dem Rammelsberg und dem Kloster Wöltingerode Konzerte in einer ganz besonderen Atmosphäre organisiert.

In der alten Schlosserei durften gestern RADIO DORIA den Anfang machen und die Mine rocken. Jan Josef Liefers und seine Bandmitglieder entführten die begeisterten Besucher musikalisch durch das im Herbst des letzten Jahres erschienene Album „Die freie Stimme der Schlaflosigkeit“ und überraschten mit einigen bis jetzt unveröffentlichten Songs.

Minors Rock 4

Die Stimmung in der so ganz anderen Location war von Anfang an phänomenal! Es hat viel Spaß gemacht! Wenn der Veranstalter dann auch noch in Zukunft Irritationen mit dem angegebenen Konzertbeginn vermeidet (auf den Tickets stand 19.00 Uhr, im Internet 20.00 Uhr) könnte aus dem Projekt in jedem Fall etwas ganz Großes werden. 😉

Ein großartiger Abend ging, wie so oft, viel zu schnell vorüber.

Ein kleiner Nachtrag zum Schluss für interessierte Jan-Josef-Liefers-Fans: Der mehrfach preisgekrönte, historische Film Das Wunder von Lengede ist zu großen Teilen im Bergwerk Rammelsberg gedreht worden. Noch heute erkennt man bei der Besichtigung die originalen Schauplätze, wie uns Jan, der sich vor dem Konzert in einer Führung am Rammelsberg davon überzeugen konnte, während des Konzerts verriet.


Links


Hier noch einige Eindrücke vom Konzert (und wie immer vergrößert ein Klick auf das Bild):

Autor: Manu

Ich lebe im südlichen Niedersachsen, zwischen Harz und Lüneburger Heide. Irgendwann Ende der 60-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts geboren (Wie sich das anhört...). Liiert, Mutter eines erwachsenen Sohnes und seit etlichen Jahren JJL-Fan.

7 Kommentare zu “Radio Doria beim Miner’s Rock in Goslar

  1. War ein Super-Konzert, wenn nicht die organisatorischen Schwächen gewesen wären. Hat viel Spaß gemacht! Super Band!

    • Das war aber auch das einzige Problem. Ansonsten war es wirklich ein großartiges Konzert mit einem Publikum, was sofort voll mitging. 👍

  2. Es war wirklich ein wundervoller Abend! Radio Doria in absoluter Bestform!
    Danke für die super-tollen Fotos 🙂 dieser Abend wird noch lange nachklingen…

  3. Verspäteter Anfang – ja – aber es war jede Minute des Wartens wert ! Ein super Konzert 🙂 Freue mich schon auf die nächsten, die in diesem Jahr noch folgen werden 🙂 Danke für die schönen Fotos !

  4. Es war ein superschöner Abend. Tolle Musik (wie erwartet 😉)! Ein wahres Erlebnis, zu sehen, wie toll alle Bandmitglieder aufeinander eingespielt sind und Spaß an der Musik haben, und das auf’s Publikum übertragen!
    Vielen Dank! Hoffentlich gibt’s ein Wiedersehen! 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s