Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Ein Konzertwochenende der Extraklasse mit RADIO DORIA

2 Kommentare

Für diesen Bericht hat  Silvana als Gast ein weiteres Mal Bilder und Gedanken beigesteuert. Vielen Dank dafür 🙂

Silvana: Jans Heimspiel in Dresden, dazu am folgenden Tag ein Konzert 500m unter der Erde -in der wohl ungewöhnlichsten Location von der ich je gehört hatte- es war klar: Dort muss ich hin. 🙂 Und es hat sich absolut gelohnt!

Daniela: In der Tat zwei Extreme, aber beide werden definitiv als etwas Besonderes in Erinnerung bleiben. Die Heimspiele in Dresden und Döbeln waren in der Vergangenheit schon absolute Highlights. Und unter Tage quasi als Kumpeledition versprach ebenfalls ein sehr ungewöhnliches Konzert zu werden.

Silvana: Auch wenn der Auftritt in Dresden wettertechnisch nicht so optimal begann, ließen Band und Publikum sich die Stimmung nicht vermiesen. So gut es ging, versuchten die Leute sich vor dem Regen zu schützen, hüllten sich in Regenmäntel (so sie denn welche hatten 😉 ), flüchteten unter das Dach am Ende des Konzertgeländes, aber nichtsdestotrotz, oder vielleicht auch gerade deswegen, war die Stimmung einfach großartig.

Daniela: Es dauerte zwar eine kleine Weile bis das Publikum sich mit dem Dauerregen arrangiert hat, aber Jan und die Jungs gaben einfach alles, um Sonne in die Herzen der Zuschauer zu bringen.

Beim Konzert Nr. 2 am folgenden Tag im Bergwerk Merkers konnte man von einer Regenwahrscheinlichkeit von 0% ausgehen, dafür war es schon ein Abenteuer, in den Konzertsaal zu kommen. Begleitet von Kumpels ging es gut behelmt in die Tiefe.

Silvana: Die Fahrt in die Tiefe entpuppte sich tatsächlich als kleines Abenteuer. Nachdem alle mit Helmen ausstaffiert waren, ging es zunächst mit dem Fahrstuhl in den Stollen herunter und danach in einer sehr rasanten LKW-Fahrt, die dem einen oder anderen Fahrgast ein übermütiges Quietschen entlockte, noch 2 km weiter hinein bis zum Konzertsaal.

Daniela: In einer riesigen Halle fanden gut 1.200 Gäste Platz und die sorgten für reichlich viel Stimmung. Dazu dieses einfach außergewöhnliche Ambiente. Die Jungs auf der Bühne strahlten und jubelten mit dem Publikum um die Wette. Wie schon im Weißen Hirsch in Dresden spielte die Band auch hier zu Beginn neben „Geister“ und „Jeder meiner Fehler“ einen weiteren neuen Song „Eigentlich“. Auch der hat Ohrwurmpotenzial. Es wird Zeit, dass Anfang September endlich das neue Album rauskommt.

In diesem Sinne: “Glück auf“ und vielen Dank für zwei ganz besondere Konzerte!!! 😀 😀 😀

Mit Worten allein kann man diesen außergewöhnlichen Konzerten nicht beikommen, darum hier auch noch einige Bilder, um die Begeisterung und den Spaß auf und vor der Bühne zu zeigen.

Galerie Dresden

Galerie Merkers

 

Autor: Mara_Thoni

"Life begins at the end of your comfort zone."

2 Kommentare zu “Ein Konzertwochenende der Extraklasse mit RADIO DORIA

  1. Bin großer Liefers-Fan, erst mochte ich ihn nur als Schauspieler, v.a. im Tatort hab ich ihn immer geliebt, mittlerweile auch als Sänger und Talent in vielen Kategorien. Mein Lob an seine Vielseitigkeit, mit Perfektionismus auf allen Ebenen! Küßchen aus Mönchengladbach, Katrin Jansen

  2. Das Konzert war spitze. War total begeistert. Schade, dass wir nur über die Leinwand etwas sehen konnten, aber die Musik und auch die Erzählungen nebenbei (er ist eben auch ein klasse Schauspieler) waren klasse. Bin froh, dass ich noch in letzter Minute eine Karte bekommen habe. Grüße aus dem Eichsfeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s