Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite


4 Kommentare

Die Neue – Eine Frau mit Kaliber – Tote leben länger (1998)

Inhalt

DieNeue2Stolz über den Erwerb seines Ferienappartements im beschaulichen Mondsee lädt der Steuerfahnder Johann Schafheitl (August Schmölzer) ein paar Freunde zur Einweihungsfeier ein. Die Unbeschwertheit der feucht-fröhlichen Party wird jäh gestört, als es an der Tür klingelt und ihm der deutsche Mitbewohner Albert Sander (Jan Josef Liefers) eine fürchterliche Szene wegen des, von Schafheitls Auto besetzten, Tiefgaragenplatzes macht. Als der inzwischen nicht mehr ganz nüchterne Schafheitl den Stellplatz räumt, fährt er den völlig aufgebrachten Sander an. Einzige Zeugin ist Sanders Freundin Gerda Jacobi (Karoline Eichhorn). Sie verspricht Schafheitl, den Unfall gütlich untereinander zu regeln und keine Polizei zu rufen, da er als Beamter Angst um seinen Job hat.

Am nächten Morgen findet Schafheitl Sanders Freundin völlig aufgelöst vor. Sie berichtet ihm, ihr Freund sei in der Nacht gestorben und erpresst ihn jetzt um Schweigegeld. Ein schwieriger Fall für Bezirksinspektorin Lisa Engel (Doris Schretzmayer), da sich im Laufe der Ermittlungen rausstellt, dass weder eine Gerda Jacobi, noch ein Albert Sander wirklich existieren. Alles deutet darauf hin, dass es sich bei den haarsträubenden Ereignissen um ein abgekartetes Spiel handelt.

von Manu


Manu meint:

Jan in der Rolle eines eiskalt berechnenden Bösewichts, Betrügers und skrupellosen Mörders? Na ja, ganz konnte ich ihm das in dieser Episode des Krimis nicht abkaufen. Es wäre echt übertrieben, wenn ich behaupten würde, dass diese Folge mit Jan ein Glanzstück seines schauspielerischen Könnens gewesen ist. Nee, ganz sicher nicht, denn er kann viel, viel mehr!  Ziemlich schnell ist klar, wohin die Handlung führt, dass die Freundin ebenfalls nur Mittel zu Zweck ist. Hätte es jetzt auch noch einen Hund gegeben, würde man meinen, man sieht einen Abklatsch von „Kommissar Rex“. Seichte Vorabend-Unterhaltung, die man sich ansehen kann, aber nicht unbedingt muss.