Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite


Hinterlasse einen Kommentar

Am Set vom Tatort Münster – „Gott ist auch nur ein Mensch“

Gestern noch bei der Premiere von „Das Pubertier“ und heute ist Jan schon wieder am Set vom Tatort Münster. Auf die Frage, wie er das geschafft hat, ernte ich ein verschmitztes Grinsen und Jan verrät: „Ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen.“ So sieht er aber gar nicht aus, ganz im Gegenteil, gut gelaunt erscheint er zusammen mit Axel Prahl, Friederike Kempter, Regisseur Lars Jessen u. a. am Set in Münster zum Pressefototermin.

Wie nicht anders zu erwarten, gibt unser Dreamteam alles und die Fotografen können gar nicht so schnell auf den Auslöser drücken, um alles mit der Kamera einzufangen. Münster zeigte sich ganz untypisch mal von seiner besten Seite mit Sonnenschein und so strahlten eigentlich alle um die Wette.

Und auch Axel kann es mal wieder nicht lassen und fängt die muntere Fotografenschar für die Facebookfangemeinde mit seinem Smartphone ein:

[Quelle: Axel Prahl auf FB; na, findet ihr uns?]

Passend zum Arbeitstitel der Folge „Gott ist auch nur ein Mensch“ erfahren wir, dass Axel nicht über Wasser laufen kann… 😉

Ganz großer Dank ans Team für die Geduld, Planpunkt für die tolle Organisation, Axel und Jan für viel Spaß und Münster, dass es einfach so ist, wie es ist.

Die Auswahl der Bilder ist uns super schwer gefallen. Hier ist ein etwas größerer bunter Strauß.


Hinterlasse einen Kommentar

Pressetermin am Set von „So viel Zeit“

Nachdem wir schon das große Vergnügen hatten, den Dreh der Konzertszenen in der Zeche in Bochum mitzuerleben, ergab sich jetzt noch die Gelegenheit, am Pressetermin von „So viel Zeit“ dabei zu sein. Als Location hatte man die urige Gaststätte „Wirtz“ in Köln ausgewählt. Die Schauspieler waren schon im Kostüm drehfertig und präsentierten sich den Fotografen bestens gelaunt.

Beim anschließenden Roundtablegespräch (das übrigens in einem Bestattungsinstitut stattfand, echt jetzt…) standen die vier Hauptdarsteller (Jürgen Vogel fehlte leider) den Fragen der Journalisten Rede und Antwort.

Armin Rohde hatte sich ja bereits auf Twitter begeistert über die wirklich tollen Komparsen beim Dreh in der Zeche ausgelassen:

Er wiederholte sein Riesenkompliment  auf der Pressekonferenz noch einmal ausdrücklich und wir möchten euch an seiner Begeisterung teilhaben lassen:

Jan schloss sich diesem Lob an und würde die Truppe auch gerne für seine nächsten Konzerte engagieren. 😉
Zudem erzählte er, warum er die Leute im Ruhrpott so gerne mag und wie er Armin beim Dreh der Serie „Die Partner“ in Düsseldorf zum ersten Mal getroffen hat:

Wir haben mal in der alten Serie gestöbert und sind bei der Folge „Satansbraten“ fündig geworden… seht selbst:

Viel zu schnell war der Termin zu Ende, aber da auch noch gedreht werden sollte, hatte man einfach nicht „so viel Zeit“… 😉


Hinterlasse einen Kommentar

Pressefototermin Tatort Münster „Ein Fuß kommt selten allein“ (AT: ‚Fußpilz‘)

Gestern noch als Sänger auf der Bühne in Leverkusen, treffen wir Jan heute am Set von „Ein Fuß kommt selten allein“, dem neuen Tatort. Seine Nacht war kurz, denn er musste bereits sehr früh am Set sein, weil nur heute in Münster gedreht wird. Und so finden sich rasch unzählige neugierige Zaungäste an der Kulisse rund um den Erbdrostenhof ein, die einen Blick auf das Geschehen werfen wollen.

Worum geht es heute? Ausgerechnet „Alberich“! Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) kann sich nicht recht freuen, dass seine Assistentin Silke Haller (ChrisTine Urspruch) für ihr ehrenamtliches Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen wird, und er leer ausgeht. „Alberichs“ feierliche Verleihung im Festsaal der Staatskanzlei lässt er sich dennoch nicht entgehen. Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechtild Großmann) könnte für ihn ruhig mal ihren guten Draht zu Staatsminister Broegger (Marcus Calvin) spielen lassen [Quelle: WDR].

Der Zeitplan für den heutigen Drehtag ist straff und dennoch findet sich die Zeit für einige schöne Fotos.

Ein ganz herzliches Dankeschön an das Team von Planpunkt, die den Pressefototermin organisiert und sich wirklich ganz toll um alles gekümmert haben und natürlich an die Schauspieler, die mit einer Engelsgeduld in alle Kameras gelächelt haben. Wir hatten großen Spaß und freuen uns auf die neue Folge, die voraussichtlich im Frühjahr 2016 im Fernsehen zu sehen sein wird.