Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite


6 Kommentare

Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief (1997)

Inhalt: 

„Rossini“ ist ein Film, dessen handelnde Personen allesamt reale Vorbilder haben; eine der Hauptfiguren, Jakob Windisch (Joachim Król), ist dem Autor Patrick Süskind nachempfunden, der auch das Drehbuch für den Film mitverfasst hat.

Windischs Bestseller ‚Loreley‘ soll verfilmt werden, aber der menschenscheue Autor sträubt sich. Dabei braucht der Produzent Reiter (Heiner Lauterbach) dringend einen Kassenerfolg, die Bank sitzt ihm im Nacken. Der Regisseur Uhu Zigeuner (Götz George) sucht bereits nach der perfekten blonden Schönheit für die Hauptrolle und findet sie schließlich in Schneewittchen (Veronica Ferres), die immerhin soviel Schauspieltalent hat, dass sie ihm die Naive vorspielt und Liebe heuchelt, obwohl sie in Wirklichkeit knallhart ist – sie lässt ihn schließlich fallen, als sie sich mit Reiter bessere Karrierechancen ausrechnet.

Reiter wiederum steht mit dem Dichter Bodo Kriegnitz (Jan Josef Liefers) im Wettstreit um die Gunst der schönen Valerie (Gudrun Landgrebe). Sie hat mit beiden ein Verhältnis, wird aber nicht glücklich.

Mehr Inhaltsangabe braucht es eigentlich nicht, denn die Handlung ist im Grunde unwichtig. Es ist mehr eine Zustandsbeschreibung der Medienszene Münchens, und nicht einmal besonders übertrieben…

von Gabi


Gabi meint:

Als Kulisse für ‚Rossini‘ dient das Romagna Antica. Mein damaliger Chef hat mich Mitte der 80er mal dorthin eingeladen und vermutlich erwartet, dass ich vor Ehrfurcht erstarre, nur leider war mir gar nicht klar, dass das so ein In-Treffpunkt war. Die ganzen Typen des Films kommen mir aber nur allzu bekannt vor, auch wenn ich mit ‚richtig‘ Prominenten wenig zu tun hatte, eher mit der Peripherie, denen, die so gern auch dazu gehört hätten… die Verhaltensweisen waren aber erstaunlich ähnlich.

Zum Film: Wunderbare Darsteller, wirklich alle. Mein Favorit ist in dem Fall (wie so oft) Edgar Selge, er spielt so präzise und verkörpert jedes Rollenfach glaubhaft.
Und JJL? Spielt er gut? Vermutlich, immerhin hat er einen Filmpreis für die Rolle bekommen. :) Aber ganz ehrlich: wer kann sich bei diesen Augen auf schauspielerische Details konzentrieren?