Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Foto: M. Winter


15 Kommentare

Willkommen auf der offiziellen Fanseite von Jan Josef Liefers

Er ist Schauspieler, Musiker, Buchautor, Regisseur und noch sehr viel mehr. Hinter dem Namen Jan Josef Liefers verbirgt sich weit mehr als ein egozentrischer Professor Boerne. All diesen verschiedenen Facetten ist diese Seite gewidmet.

Wir bieten in strukturierter Form umfangreiche Informationen über aktuelle und vergangene Projekte, Pressestimmen und ergänzende Rezensionen der verschiedenen Autoren, die sehr unterschiedlich ausfallen können, denn jede von uns hat ihre eigenen Vorlieben und Ansichten.

Jan hat diese Fanseite offiziell autorisiert, er selber schreibt hier aber nicht. Seine Webpräsenz ist auf Facebook. Diese Seite ist von Fans für Fans – und sie ist nur so lebendig wie ihre Besucher. Feedback, Kommentare und Diskussionen sind also ausdrücklich erwünscht. Lasst uns eine lebendige Community aufbauen :)

Viel Spaß beim Stöbern!

janjosefliefers-fanseite.com goes TV


Hinterlasse einen Kommentar

Kein Konzert sondern Geburtstagsparty

Gera Header

„EIGENTLICH“ war der Plan, nicht zum Radio Doria Konzert in Gera im Hofwiesenpark zu fahren. Der Plan war aber – Desaster lässt grüßen – sprichwörtlich „kacke“. Denn die Stimmung in Gera war schon im vergangenen Jahr legendär, es drohte bei einer Bekannten eine Karte zu verfallen und außerdem gab es zwei Geburtstage zu feiern. Grund genug also, den Plan über den Haufen zu werfen und doch im Zug quer durch die Republik zu fahren. Und um es gleich vorweg zu nehmen, die Entscheidung war goldrichtig.

Die Sonne meinte es gut mit Gera und Timons 40. Geburtstag wurde mit einer wirklich fantastischen Torte von Heike und einer kleinen Geburtstagsgrußaktion gebührend gefeiert. Spontan deklarierte Jan das Konzert in eine Geburtstagsparty um und trug das Geburtstagskind zum Abschied einmal über die Bühne, seht selbst:

Und Gera ließ sich nicht lumpen und zelebrierte den Geburtstag und die Band vom Feinsten. Die Stimmung war einfach fantastisch und es war eine reine Freude, den Abend mitzuerleben. DANKE Jungs für diese geile Party. Wenn Ihr nächstes Jahr auch wieder in Gera spielt, bin ich dabei, alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei 🙂

Gut, dass man Pläne über den Haufen werfen kann…

Hier noch einige Eindrücke vom Abend…


2 Kommentare

Ein Konzertwochenende der Extraklasse mit RADIO DORIA

Für diesen Bericht hat  Silvana als Gast ein weiteres Mal Bilder und Gedanken beigesteuert. Vielen Dank dafür 🙂

Silvana: Jans Heimspiel in Dresden, dazu am folgenden Tag ein Konzert 500m unter der Erde -in der wohl ungewöhnlichsten Location von der ich je gehört hatte- es war klar: Dort muss ich hin. 🙂 Und es hat sich absolut gelohnt!

Daniela: In der Tat zwei Extreme, aber beide werden definitiv als etwas Besonderes in Erinnerung bleiben. Die Heimspiele in Dresden und Döbeln waren in der Vergangenheit schon absolute Highlights. Und unter Tage quasi als Kumpeledition versprach ebenfalls ein sehr ungewöhnliches Konzert zu werden.

Silvana: Auch wenn der Auftritt in Dresden wettertechnisch nicht so optimal begann, ließen Band und Publikum sich die Stimmung nicht vermiesen. So gut es ging, versuchten die Leute sich vor dem Regen zu schützen, hüllten sich in Regenmäntel (so sie denn welche hatten 😉 ), flüchteten unter das Dach am Ende des Konzertgeländes, aber nichtsdestotrotz, oder vielleicht auch gerade deswegen, war die Stimmung einfach großartig.

Daniela: Es dauerte zwar eine kleine Weile bis das Publikum sich mit dem Dauerregen arrangiert hat, aber Jan und die Jungs gaben einfach alles, um Sonne in die Herzen der Zuschauer zu bringen.

Beim Konzert Nr. 2 am folgenden Tag im Bergwerk Merkers konnte man von einer Regenwahrscheinlichkeit von 0% ausgehen, dafür war es schon ein Abenteuer, in den Konzertsaal zu kommen. Begleitet von Kumpels ging es gut behelmt in die Tiefe.

Silvana: Die Fahrt in die Tiefe entpuppte sich tatsächlich als kleines Abenteuer. Nachdem alle mit Helmen ausstaffiert waren, ging es zunächst mit dem Fahrstuhl in den Stollen herunter und danach in einer sehr rasanten LKW-Fahrt, die dem einen oder anderen Fahrgast ein übermütiges Quietschen entlockte, noch 2 km weiter hinein bis zum Konzertsaal.

Daniela: In einer riesigen Halle fanden gut 1.200 Gäste Platz und die sorgten für reichlich viel Stimmung. Dazu dieses einfach außergewöhnliche Ambiente. Die Jungs auf der Bühne strahlten und jubelten mit dem Publikum um die Wette. Wie schon im Weißen Hirsch in Dresden spielte die Band auch hier zu Beginn neben „Geister“ und „Jeder meiner Fehler“ einen weiteren neuen Song „Eigentlich“. Auch der hat Ohrwurmpotenzial. Es wird Zeit, dass Anfang September endlich das neue Album rauskommt.

In diesem Sinne: “Glück auf“ und vielen Dank für zwei ganz besondere Konzerte!!! 😀 😀 😀

Mit Worten allein kann man diesen außergewöhnlichen Konzerten nicht beikommen, darum hier auch noch einige Bilder, um die Begeisterung und den Spaß auf und vor der Bühne zu zeigen.

Galerie Dresden

Galerie Merkers

 


Hinterlasse einen Kommentar

Wir haben zwei Gewinner!!

Es ging jetzt gefühlt so schnell: der neue Tatort ist im Kasten, heute war der letzte Drehtag. Und – wir sagten es ja letzte Woche schon – damit euch die Wartezeit bis zur neuen Folge nicht zu lang wird, verlosen wir zwei von Jan Josef Liefers und Axel Prahl signierte DVD Komplettboxen.

Als wir heute am Set aufgetaucht sind, war Jan schon abgedreht (dass uns das jetzt bitte niemand falsch versteht *kicher*). Aber wir haben trotzdem die perfekte Glücksfee gefunden:

Axel Prahl alias Hauptkommissar Frank Thiel hat enthusiastisch und voller Elan in den Tiefen unserer Tasche gewühlt, um aus den vielen Teilnehmern zwei Gewinner zu ziehen. Das ist ein Hammer! 😀 😀

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Glücklichen!! Die Mail ist unterwegs zu euch, bitte meldet euch bei uns!

Und Axel und Silja: tausend Dank an euch, ihr seid die Besten!!!


Und an dieser Stelle auch noch einen ganz herzlichen Dank an unsere Gewinnspielpartner ICESTORM und Tatortklassiker!


Hinterlasse einen Kommentar

Am Set vom Tatort Münster – „Gott ist auch nur ein Mensch“

Gestern noch bei der Premiere von „Das Pubertier“ und heute ist Jan schon wieder am Set vom Tatort Münster. Auf die Frage, wie er das geschafft hat, ernte ich ein verschmitztes Grinsen und Jan verrät: „Ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen.“ So sieht er aber gar nicht aus, ganz im Gegenteil, gut gelaunt erscheint er zusammen mit Axel Prahl, Friederike Kempter, Regisseur Lars Jessen u. a. am Set in Münster zum Pressefototermin.

Wie nicht anders zu erwarten, gibt unser Dreamteam alles und die Fotografen können gar nicht so schnell auf den Auslöser drücken, um alles mit der Kamera einzufangen. Münster zeigte sich ganz untypisch mal von seiner besten Seite mit Sonnenschein und so strahlten eigentlich alle um die Wette.

Und auch Axel kann es mal wieder nicht lassen und fängt die muntere Fotografenschar für die Facebookfangemeinde mit seinem Smartphone ein:

[Quelle: Axel Prahl auf FB; na, findet ihr uns?]

Passend zum Arbeitstitel der Folge „Gott ist auch nur ein Mensch“ erfahren wir, dass Axel nicht über Wasser laufen kann… 😉

Ganz großer Dank ans Team für die Geduld, Planpunkt für die tolle Organisation, Axel und Jan für viel Spaß und Münster, dass es einfach so ist, wie es ist.

Die Auswahl der Bilder ist uns super schwer gefallen. Hier ist ein etwas größerer bunter Strauß.


40 Kommentare

Achtung, Gewinnspiel! Damit Euch die Wartezeit bis zum neuen Tatort nicht zu lang wird, haben wir Jan und Axel beim Dreh besucht…

…und deshalb jetzt ein echtes Highlight für alle Münster-Fans zu verschenken: wir verlosen zwei von unseren Lieblingsermittlern signierte DVD-Komplettboxen!!

Die Verlosung ist jetzt freigeschaltet und läuft bis zum 4. Juli um 22:00 Uhr. Alle Mails, die danach noch eintreffen, werden nicht mehr berücksichtigt!

Die Verlosung ist beendet! Herzlichen Dank für mehr als 2000 (in vielen Fällen begeisterte und freundliche) Zuschriften! Es hat uns großen Spaß gemacht!!!

Aufgrund der vielen Mails dauert die Bearbeitung etwas länger als gedacht. Die beiden glücklichen Gewinner werden Anfang kommender Woche von uns auf Facebook bekanntgegeben und natürlich auch schriftlich benachrichtigt. Sollte Euch diese besondere Mail erreichen, teilt uns bitte Eure vollständige Adresse mit, damit wir Euch die DVDs zusenden können.

Wir garantieren, wir werden die Mailadressen nicht weitergeben oder für irgendetwas verwenden. Alle Daten werden gelöscht, sobald wir die Rückmeldung beider Gewinner bekommen haben und somit sicher sind, neue Besitzer für diese beiden ganz besonderen Boxen gefunden zu haben.

Ganz herzlichen Dank an unsere Gewinnspielpartner ICESTORM und Tatortklassiker. Und natürlich ebenfalls tausend Dank an Jan und Axel! Es ist uns eine echte Freude, diese tollen DVD-Sammlungen verlosen zu können!!

 

Rechtliche Hinweise:

Der Rechtsweg und ein Umtausch des Gewinns sind ausgeschlossen. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Jede Haftung der Fanseite für das Bestehen technischer Voraussetzungen der rechtzeitigen Teilnahme am Gewinnspiel sowie für etwaige Übertragungsfehler ist ausgeschlossen. Ferner haften wir nicht für Schäden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Gewinnspiel bzw. mit der Annahme und der Nutzung des Gewinns stehen. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall solche Teilnehmer zu disqualifizieren bzw. von der Verlosung auszuschließen, die den Teilnahmevorgang, das System und/oder die Verlosung manipulieren bzw. entsprechendes versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen, Rechtsvorschriften oder die guten Sitten verstoßen. Der Ausschluss kann bereits bei einem begründeten Verdacht erfolgen.


Hinterlasse einen Kommentar

Radio Doria auf Station bei der Kieler Woche

Ein Gastbeitrag von Silvana, ganz herzlichen Dank für den Text und die tollen Fotos 😀

Einige von euch erinnern sich bestimmt noch gern an die Bahnhofskonzerte, zu denen NDR1 Welle Nord im Rahmen des Music Trains einlud.  Die Zusammenarbeit verlief offenbar für beide Seite so erfreulich, dass Welle Nord am 24.6.2017 während der Kieler Woche erneut ein Gratis-Konzert mit Radio Doria veranstaltete.

Sogar das norddeutsche Sommerwetter zeigte sich von seiner besseren Seite. War es bis zum Mittag noch wechselhaft mit einigen Schauern, klarte es sich im Laufe des Tages immer mehr auf, sodass sich der Platz am Ostseekai bis zum Beginn des Konzertes um 21:30 Uhr gut mit Menschen gefüllt hatte.

Zuvor hatten die Leute, die bereits nachmittags vorbeikamen, die Chance, auch einmal den Soundcheck mitzuerleben. Es blieben viele Leute interessiert stehen und verfolgten das Geschehen auf der Bühne. Einige meinten irrtümlicherweise sogar, es handele sich bereits um das Konzert und wunderten sich, warum die Singstimme des Öfteren nicht hörbar war. Jan erläuterte dies dann noch im Anschluss an den Soundcheck.

Bevor Radio Doria allerdings dann richtig loslegen konnte, wurden die wartenden Fans zunächst von der NDR1 Welle Nord-Show mit Moderator Jan Bastick und dem sich anschließenden Konzert von Gerrit Hoss unterhalten.

Nach einer kurzen Umbaupause betrat die Band die Bühne und legte direkt mit „Radio Doria“ los. Wie immer führte Jan mit heiteren, aber auch ernsten Anekdoten durch den Abend und das Publikum ließ sich gern von den einzelnen Songs mitziehen, von norddeutscher Zurückhaltung keine Spur.

Insbesondere war ich jedoch auf die beiden neuen Songs gespannt, die bereits 10 Tage vorher in Rüsselsheim ihre Bühnenpremiere erleben durften. Tja, was soll ich sagen? Ich bin restlos begeistert! Sowohl das ausdrucksstarke „Jeder meiner Fehler“ als auch das temperamentvollere „Geister“ sind direkt als Ohrwurm hängengeblieben. Die Vorfreude auf das neue Album ist durch diese beiden Kostproben bei mir auf jeden Fall noch einmal kräftig angestiegen.

Leider haben solch schöne Abende immer einen Fehler: Sie gehen viel zu schnell vorbei. Mit drei Zugaben verabschiedete sich die Band vom Publikum, aber ich kann bereits jetzt sagen: „Wir werden uns wiedersehen…“


2 Kommentare

Start der Radio Doria Sommer Tour 2017 in Rüsselsheim

Das lange Warten hat endlich ein Ende gefunden. Radio Doria sendet wieder, und zwar auf der Sommer Tour 2017. Der Auftakt war am 15. Juni 2017 im Theater Rüsselsheim beim Hessentag. Bei hochsommerlichen Temperaturen und bester Stimmung genossen Band und Publikum einen fantastischen Abend. „Ich bin mit dem Zug gekommen.“, wusste Jan zu berichten. „Natürlich funktionierte die Klimaanlage nicht. Und die Bahn hat ja immer einen Katalog an Entschuldigungen parat. Diesmal war es: ‚Es ist zu heiß‘ …“ Ohne Worte 😉 Mit solch lustigen, aber auch ernsten Gedanken führte Jan sein Publikum durch den Abend. Vertraut und doch immer wieder neu.

Zwei Kostproben aus dem im September erscheinenden neuen Album hatten die Jungs im Gepäck: „Jeder meiner Fehler“ und „Geister“.  Man konnte förmlich die Aufregung der Band spüren, den Songs endlich den Weg aus Studio/Proberaum in das wahre Leben zu bahnen. Gespannt und andächtig lauscht das Publikum. Donnernder Applaus zeigt, die Lieder sind angekommen und auch sehr willkommen.

Einige Textfetzen sind bei mir hängengeblieben. „Jeder meiner Fehler ist am Ende auch ein Schritt…“ und „Wo Geister sich scheiden, fangen wir erst an. Wo Wege sich teilen, kommen wir zusammen.“ Insbesondere das gefühlvolle „Jeder meiner Fehler“ hat mich sofort ergriffen [es klingt für mich wie eine Antwort auf Sillys „Deine Schwächen sind auch Stärken“]. Schwer in Worte zu fassen, aber bei diesem Stück passt alles. Dazu diese emotionale Präsentation im tiefblauen Licht auf der Bühne, so nah und so verletzlich, macht mich sprachlos. Unbeschreiblich halt. Aber auch das dynamische „Geister“ ist stark, Ohrwurmpotenzial auf jeden Fall garantiert. Beide Stücke machen auf jeden Fall Lust auf mehr und die Vorfreude auf das neue Album wächst.

Wer übrigens den Baum auf der Bühne vermisst, der seit der Teilnahme von Radio Doria bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest 2015 das Herzstück der Bühne bildete… Dieser ist inzwischen bei Fury in the Slaughterhouse gelandet. 🙂

Viel zu schnell war wieder einmal die gute Zeit vorbei. Wie immer gilt das Versprechen wir werden uns wiedersehen und dann …

Hier noch einige Schnappschüsse …